Arbeitsschutztag 2011

Vorschaubild

01.12.2011 Erfolgreicher Arbeitsschutztag 2011 in Aalen

Großer Arbeitsschutztag

85 Teilnehmer aus 27 Betrieben waren in Aalen

Ein voller Erfolg für die Veranstalter, die IG Metall Aalen, Heidenheim, und Schwäbisch Gmünd in enger Zusammenarbeit mit der BIKO.

"Die große Resonanz zeigt , dass Gesundheit für Betriebsräte einen hohen Stellenwert hat." so Peter Lochstampfer, stellv. Betriebsratsvorsitzender der Epcos AG und Leiter des Arbeitskreises Gesundheit in Heidenheim.

In den Arbeitskreisen werden die Themen bearbeitet und beim Arbeitsschutztag präsentiert. Das ist praktische Hilfe für die tägliche Arbeit der Betriebsräte. Der Arbeitsschutztag 2012 soll in Heidenheim stattfinden.

Eine Umfrage unter Betriebsräte zeigte welche Themen in den Betrieben auf der Tagesordnung stehen. Das Ergebnis war eindeutig. Als Probleme wurden genannt:

  • Psychische Belastung (16 Betriebe)
  • Gefährdungsbeurteilung (13 Betriebe)
  • Arbeitszeitflexibilisierung (10 Betriebe)
  • Arbeitsverdichtung (9 Betriebe)
  • Mehrarbeit, Überstunden (8 Betriebe)
  • Heben und Tragen (8 Betriebe)
  • Gefahrstoffe (8 Betriebe)

Inhaltsbild

Hilfe für Aktive

Die Instrumente Stressbarometer, Stressbürometer und Arbeitszeit - TÜV® samt Auswertungsprogramm sind für Aktive der IG Metall kostenlos im Extranet zu finden.

Bitte mit Passwort anmelden. In der Rubrik Praxis den Button 'Rat und Tat' wählen, dann auf der linken Seite in den Abteilungen Arbeitszeit, Büroarbeit, Gesundheit und Gute Arbeit stöbern.

Weitere Links führen zu den Unterlagen vom Arbeitsschutztag 2011 und von der Auftaktkonferenz zum Tatort Betrieb.

Letzte Änderung: 08.11.2017